Müller Reisen
KLC GmbH
Dr. Mann Praxis für Unfallchirurgie
Kiwanis Foundation Deutschland e.V.
Kiwanis Club Crailsheim
DS Immobilien
Bien Zenker - Das Haus
Xactools
Müller & Bucher Immobilien-Treuhand GmbH
Moll
Hütter Spedition und Logistik GmbH
Kachel
ThePeople.de GmbH
Kämpf Umweltservice GmbH
Kiwanis Club Hohenlohe
Miteinander e.V.
Volksbank Heilbronn
Medical Praxisbedarf GmbH
Opti Wohnwelt
Voltino Catering
Raible und Gräßle GmbH


Schirmherr

Günther Oettinger - EU-Kommissar für Digitale Wirtschaft und Gesellschaft

Der Heilbronner Zirkuspalast ist für mich zu Beginn des Jahres eine ganz besondere Veranstaltung. Wird hier doch über 2.000 Kindern mit ihren Betreuern ein unvergesslicher und wunderschöner Zirkusbesuch ermöglicht.

Die Idee dieses ganz besonderen Tages, über den ich auch in diesem Jahr gerne wieder die Schirmherrschaft übernommen habe, ist so einfach wie gut: miteinander kann man viel erreichen!

Engagierte miteinander Mitglieder planen und organisieren dieses großartige Kinderfest, der gemeinnützige Verein miteinander e.V. trägt das finanzielle Risiko und übernimmt die gesamte Abwicklung, und unzählige Sponsoren sowie private Spendengelder finanzieren dieses herausragende Kinderprojekt.

Mein herzlicher Dank gilt allen, die den Zirkuspalast mit ihrem großen Einsatz ermöglichen. Insbesondere den vielen ehrenamtlichen Helfern und den zahlreichen Sponsoren.

Ich wünsche uns allen einen wunderschönen Zirkuspalast 2018 und freue mich auf lustige Clowns, tolle Akrobaten und viele glückliche Kinderherzen!



Programm



Weltbeste gemischte Raubtiernummer

ALEXANDER LACEY

Wenn eine Darbietung im Zirkus so gut ist, dass sie über jedes Maß des Erwartbaren hinausgeht, dann spricht man mit Recht über eine Weltklassedarbietung. Es gibt Alexander Lacey, und dann kommt erst einmal lange nichts was einem Vergleich standhalten könnte. Alle nur denkbaren Preise hat er in seiner einmaligen Karriere abgeräumt, darunter auch die höchste Auszeichnung beim „Internationalen Circusfestival von Monte Carlo“. Nach einem 6-jährigen Engagement, als Star des Ringling Bros. and Barnum & Bailey Circus, dem größten Circus der Welt in den Vereinigten Staaten, ist Alexander Lacey mit seiner unvergleichlichen gemischten Raubtiergruppe zurück in Europa, und in seinem ersten Engagement gleich zu Gast bei Freunden – dem Heilbronner Weihnachtscircus.



Equestrische Kostbarkeiten: Klassische „Pas de Deux“ und die „Hohe Schule“

FAMILIE STIPKA

Pferde und die klassische Reiterei versinnbildlichen die Idee des modernen Circus seit seiner Gründung im 18. Jahrhundert. Die Familie Stipka – Daniel, Eliane und Denisa – sind wahrhafte Vollblutartisten. Sie verstehen ihre Arbeit als Kunst, die über Generationen weitergegeben wird. Erleben Sie die klassische „Hohe Schule“ auf edlen friesischen Hengsten, sowie das trickreiche und nicht ungefährliche „Pas de Deux“ in wunderschönen harmonischen Bildern und einmaliger Choreographie.



Der Star-Clown aus Moskau

BORIS NIKISHKIN

Boris Nikishkin ist ein echtes Zirkuskind und ein Profi in den unterschiedlichsten artistischen Disziplinen. Nur eine Sache konnte er nicht: dabei ernst bleiben – und so kam es wie es kommen muss, Boris wurde Clown; und was für einer! In seiner russischen Heimat bereits seit vielen Jahren ein Star der Manege wurde auch das größte Circusfestival der Welt in Monte Carlo auf ihn aufmerksam. Von dort prämiert und fest entschlossen, nun auch den Heilbronner Weihnachtscircus in kreatives Chaos zu versetzen, freuen wir uns auf Boris Nikishkin, und seinen ebenso temperamentvollen Partner – Alexander Tarasenko.



Hand to Hand Balancing and Ballett

CHINA NATIONAL ACROBATIC TROUPE

Die Kombination aus klassischem Ballett und Hand-auf-Hand Akrobatik entführt uns in eine neue, bisher unbekannte Dimension atemberaubender Zirkuskunst. Auf dem „Internationalen Circusfestival von Monte Carlo“ staunte selbst das Fachpublikum nicht schlecht, als diese Darbietung erstmals präsentiert wurde. Sie tanzt auf den Schultern und den ausgebreiteten Armen ihres Partners – eine unglaubliche Leistung und ein visueller Hochgenuss der beiden Soloartisten der China National Acrobatic Troupe.



Fußball-Tempo-Jonglage

HELENA POLACH

Helena Polach – tschechische Ausnahmeartistin – jongliert mit Fußbällen, und das ist schwer, denn die Bälle sind nicht gerade handlich. Doch Helena trainiert mit diesen Requisiten bereits seit ihrem 11. Lebensjahr und hat alles fest im Griff. Bis zu fünf Bälle wirbeln gleichzeitig in unterschiedlichsten Flugkurven durch die Luft. Bereits im Jahr 2011 versetzte diese Nummer beim Supertalent Dieter Bohlen in ungläubiges Staunen. Und da es eine Spezialität des Heilbronner Weihnachtscircus ist, möglichst ausgefallene und einmalige Darbietungen zu präsentieren, ist Helena in diesem Jahr bei uns.



Waghalsige Schlappseil-Darbietung

ZHANG FAN

Zhang Fan ist Mitglied der Bejing Acrobatic Troupe of China und galt als Wunderkind der Schlappseil-Akrobatik. Im Alter von nur 11 Jahren gewann er im Jahr 2000 die Goldauszeichnung beim „Acrobatic Festival von Wuhan“. Dann ging es für den Ausnahmeartisten Schlag auf Schlag – Gold beim „Internationalen Circusfestival von Budapest“ sowie beim „Festival Mondial du Cirque de Demain“ in Paris. Heute gilt er als größter Schlappseil-Tänzer der Welt.



Strapazen an den Strapaten

DUO ROMANCE

Das Duo Romance zeigt kraftvolle Strapatenflüge über der Manege. Mit viel Kraft und Eleganz präsentieren sie neuartige und außergewöhnliche Artistik. Sie zeigen eindrucksvolle Figuren in der Zirkuskuppel und wirken der Schwerkraft vollkommen entgegen.



Bisons und Esel in einer außergewöhnlichen Tiernummer

MARCEL KRÄMER

Der nordamerikanische Bison gilt als das gefährlichste Landsäugetier. Intelligent, selbstbewusst und eigenwillig sind die prägnanten Charaktereigenschaften dieser imposanten Tiere. Hier erzwingt man nichts, und nur drei Tierlehrer weltweit wagten sich bisher an die schwierige Dressur. Der deutsche Tierlehrer Marcel Krämer, ein echtes Kind des Circus, kennt seine Schützlinge genau und hat mit unendlicher Geduld eine Darbietung mit vier dieser herrlichen Tiere geschaffen, die ihresgleichen sucht. In einer zweiten Darbietung präsentiert uns Marcel Krämer seine sechs gelehrigen und keinesfalls störrischen Esel in einer humorvollen Inszenierung.



Sensation aus Peking: „Pagoda of Bowls“

CHINA NATIONAL ACROBATIC TROUPE

Die großen Artistengruppen aus Peking gehören seit Jahren zum festen Bestandteil einer jeden Heilbronner Weihnachtscircusproduktion. Es ist die einmalige Mischung aus brillanter, unerreichter Artistik, perfekter Choreographie und moderner Ästhetik die die Darbietungen der großen chinesischen Ensembles so einmalig machen. Handvoltigen extrem, unfassbare Flugfiguren bis zum 4-Mann hoch. Sprünge von Partner zu Partner und über dieselben hinweg – das ist die Spezialität dieser weltweit einmaligen Darbietung. Selbstverständlich sind die diesjährigen dreizehn Artisten der China National Acrobatic Troupe mit „Pagoda of Bowls“ auch Gewinner des „Goldenen Clowns“ beim „Internationalen Circusfestival von Monte Carlo“.



GROSSES LIVE-ORCHESTER

Der Heilbronner Weihnachtscircus wartet auch in diesem Winter mit einem der größten Zirkusorchester in Europa auf. Die Musiker sorgen für den perfekten Sound zur weihnachtlichen Zirkusgala.



Pole Act

DUO ROMANCE

Besonders leicht und grazil muss ein guter Pole-Act aussehen. Dabei ist gerade diese artistische Disziplin besonders schwer und erfordert enorme Kraft. Die beiden rumänischen Artisten – das DUO ROMANCE – sind wahre Meister ihres Fachs und verzaubern ihr Publikum mit einer liebevollen und scheinbar mühelosen Inszenierung..



GALA MODERATION

Fabian Egli

In diesem Winter übernimmt Fabian Egli wiederum die Moderation des grandiosen Circusspektakels. Mit seiner unnachahmlich charmanten Art und Weise führt er gekonnt durch das 150-minütige Weltstadt-Programm und stellt erneut sein Gesangstalent unter Beweis.

Weitere Programmpunkte anzeigen
Müller Reisen
KLC GmbH
Dr. Mann Praxis für Unfallchirurgie
Kiwanis Foundation Deutschland e.V.
Kiwanis Club Crailsheim
DS Immobilien
Bien Zenker - Das Haus
Xactools
Müller & Bucher Immobilien-Treuhand GmbH
Moll
Hütter Spedition und Logistik GmbH
Kachel
ThePeople.de GmbH
Kämpf Umweltservice GmbH
Kiwanis Club Hohenlohe
Miteinander e.V.
Volksbank Heilbronn
Medical Praxisbedarf GmbH
Opti Wohnwelt
Voltino Catering
Raible und Gräßle GmbH


Spender

Spender kann beim Zirkuspalast jede Privatperson und jedes Unternehmen werden. Unterstützen Sie den Zirkuspalast durch Ihre Spende. Die überschüssigen Spenden des Zirkuspalastes 2018 kommen Kinder – und Jugendprojekten in der Region Heilbronn Franken direkt und ohne Abzug zu gute. Die Spenden werden bei der Veranstaltung an die ausgewählten Einrichtungen und Organisationen übergeben.

Chupa ChupsAwaresBuchbinderei Günzler Heilbronn

Sie haben gespendet und wir sagen danke! Mit der Veröffentlichung ihres Namens oder Unternehmens und auf Wunsch mit einem Backlink auf ihren Internetauftritt. Spender die nicht veröffentlicht werden wollen sowie die Zuwendungen der Sponsoren werden in dieser Liste nicht aufgeführt.

Vorname Name Firma Ort Betrag GE
Johanna und Jürgen Paul Heilbronn 50,00 Euro 06.01.2016
Stephan Weber Brackenheim 50,00 Euro 23.12.2015
Jörg und Beate Neumann Brackenheim 100,00 Euro 21.12.2015
Michèle Jarry-Anton Untergruppenbach 150,00 Euro 11.12.2015
Gerald und Doris Legler Neckarwestheim 100,00 Euro 04.12.2015
Kiwanis Club Erbach/Odenwald Kiwanis Club Erbach/Odenwald Erbach 50,00 Euro 30.11.2015





Projekte

Seit Jahren werden durch den Zirkuspalast erhebliche Gelder für soziale Projekte für Kinder und Jugendliche erwirtschaftet. Einige Beispiele sehen Sie hier:




Paul-Meyle-Schule

Seit langen Jahren haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, die Paul-Meyle-Schule in Heilbronn-Sontheim finanziell zu unterstützen. Als Schule für körperlich und geistig behinderte Kinder ist sie in besonderem Maße auf die finanzielle Zuwendung Dritter angewiesen. Gerade für Kinder aus einkommensschwachen Familien gewähren wir Kostenzuschüsse für Schullandheimaufenthalte, Tanzkurse und weitere gemeinschaftliche Aktivitäten, um das Miteinander der Kinder zu fördern. Für das Projekt „Kinderzirkus“, das mittlerweile sogar schon öffentliche Auftritte vorweisen kann, haben wir die Erstausstattung übernommen. Aufgrund des großen pädagogischen Erfolges dieses Projektes werden wir uns auch um die zukünftige Erweiterung kümmern.

mehr



Kindersolbad

Das Kindersolbad in Bad Friedrichshall wurde als Kinderheilanstalt vor über 140 Jahren gegründet. Mit der heilenden Kraft der Sole wurden zunächst vor allem scrophelkranke und schwächliche Kinder betreut und gepflegt. In den Kriegsjahren zeitweilig zum Lazarett und Katastrophenhilfskrankenhaus umgerüstet, kommen nach dem Krieg erstmalig wieder Solbadkinder und die Einrichtung wird im Laufe der Jahre erweitert. Heute können auch Kinder zu ihrer Entlastung bei familiären Notsituationen kurzfristig aufgenommen werden. Die Hilfe, die allen aufgenommenen Kindern zuteil wird, wird individuell und flexibel auf deren Bedürfnisse abgestimmt; hier können pädagogische Hilfe, Kuren, Erziehungsarbeit genauso wie ärztliche Hilfe angeboten werden.

mehr




Südstadtkids

Das Kinderprojekt Südstadtkids, das im Oktober 2004 mit Anschubhilfe durch die Aktion Mensch aus der Taufe gehoben wurde, hat sich zum Ziel gesetzt, als sozialmissionarisches Projekt für alle Kinder und Jugendlichen aus der Heilbronner Südstadt einen Beitrag zur Gewalt- und Suchtprävention zu leisten. Hier finden die Kinder Beschäftigung, Zuwendung und oftmals auch Schutz. Das Haus, das 24 Stunden am Tag eine offene Tür für die Kinder bietet, ist momentan zu einem günstigen Preis von Privat gemietet, soll nun aber verkauft werden. In einer großangelegten Aktion bemühen sich nun die Betreuer in Form von Spenden genügend Geld zu sammeln, um das Gebäude für den Verein zu erwerben. Nur so kann die erfolgreiche Arbeit dauerhaft an diesem Standort fortgesetzt werden. Das Haus können wir den Südstadtkids leider nicht kaufen, einen Beitrag zu ihrer Arbeit leisten wir allerdings gerne in Form von Geld- und Sachspenden.

mehr




Historie

Der Zirkuspalast auf der Heilbronner Theresienwiese wurde erstmals im Jahr 2014 unter der Schirmherrschaft von Günther Oettinger veranstaltet. Initiator war der Heilbronner Unternehmer Andreas Fischer, der die Idee für den Zirkuspalast hatte und erstmalig das Konzept erstellte. Als Mitglied des Kiwanis-Clubs Heilbronn Sankt Kilian e.V. begeisterte er zunächst seine Clubfreunde für das außergewöhnliche Charity-Projekt. Unter der Führung des Präsidenten Detlef Freihoff und tatkräftiger Hilfe von Andreas Heinrich, Holger Kachel, Heinz Moll, Ronald Müller und Thomas Schwarzer überzeugten sie die anderen 12 Kiwanis Clubs der Region, gemeinsam etwas Großartiges für Kinder und Jugendliche auf die Beine zu stellen.

Schnell fand sich ein Team aus Mitgliedern aller regionalen Kiwanis Clubs zusammen, dass diese herausfordernde Aufgabe - mit viel Einsatz und Engagement und der persönlichen Unterstützung des damaligen Lieutenant Governor Günther Wohlfarth - umsetzte. Es galt, insgesamt 2.380 Kinder und Jugendliche aus der Region Heilbronn - Hohenlohe - Franken mit ihren Betreuern und Lehrern den Zirkusbesuch in Heilbronn zu ermöglichen. Mehre Monate Vorbereitungszeit und zahlreiche Treffen von meist weit über 20 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern waren nötig, um alles für die Premiere zu bedenken. Vom Internetauftritt und den Transport der vielen Zirkusbesucher über den Druck der Eintrittskarten bis hin zur Verpflegung und der Sponsorensuche musste an vieles gedacht werden.

Am Tag der Premiere lief die bis zum letzten Platz voll besetzte Veranstaltung - dank der sehr guten Vorbereitung - ab wie ein Schweizer Uhrwerk. Weit über 70 Mitglieder aus den beteiligten Clubs waren als Helferinnen und Helfer vor Ort. Detlef Freihoff und Andreas Fischer begrüßen die 2.380 Gäste zur größten kostenlosen Zirkusveranstaltung für Kinder in Deutschland im riesigen Zirkuszelt. Das Programm spektakulär. Die Zirkusshow ein voller Erfolg. Die Resonanz hervorragend. Schirmherr Günther Oettinger war ebenso wie Stargast und Olympiasieger Matthias Steiner sowie der Heilbronner Bürgermeister Helmut Himmelsbach begeistert. Glückliche Kindergesichter überall und unzählige Momente grenzenloser Freude. Dazu ein Spendenvolumen von weit über 50.000 Euro, dass zusätzlich an regionale soziale Einrichtungen für Kinder und Jugendliche übereicht werden konnte.

Die Mitglieder des Organisationsteams waren sich nach der Veranstaltung schnell einig. Dieser grandiose Erfolg musste fortgesetzt werden. Detlef Freihoff übergab an Dr. Uwe Deuster vom Kiwanis Club Weinsberg die Leitung des Organisationsteams für den Zirkuspalast 2015. Die Verwaltung übernahm - wie bereits 2014 - Ronald Müller. Besonders erfreulich: nahezu alle Mitglieder des ersten Organisationsteam engagierten sich wiederum für den nächsten Zirkuspalast. Die Erfahrungen aus der ersten Veranstaltung sorgten für eine noch perfektere Planung und Abwicklung. Für die finanzielle Abwicklung der Großveranstaltung Zirkuspalast wurde eigens ein neuer Verein – www.miteinander.org – gegründet, um eine solide Basis und Planungssicherheit für die kommenden Jahre zu schaffen. Die Präsidentschaft übernahm bei miteinander e.V. der Schwäbisch Haller Unternehmer Dr. Carl Walenzik. Mit vertreten im Präsidium sind Dr. Uwe Deuster, Andreas Heinrich sowie Holger Kachel und Bettina Sudditsch. Den Beirat leitet Andreas Fischer mit den beiden Stellvertretern Dr. Klaus Adam und Günther Wohlfarth.

Dieses beeindruckende Netzwerk engagierter Bürger und Bürgerinnen – zu dem dank miteinander e.V. auch Menschen aus anderen Serviceclubs und Vereinigungen aktiv einen Beitrag leisten können - sorgte dann auch beim Zirkuspalast 2015 für einen großartigen Erfolg! „Zirkusdirektor“ Dr. Uwe Deuster konnte im vollbesetzten Zirkuszelt 2.380 Gäste – darunter Schirmherr Günther Oettinger - begrüßen. Stargast Hartmut Engler von der Popband PUR freute sich über einen Scheck in Höhe von 10.000 Euro für den Verein Sternstunden. Die sensationelle Vorführung war für die Kinder und Jugendlichen, die teilweise lange Anreisen aus Crailsheim, Künzelsau, Öhringen und Brackenheim hatten, ein einzigartiges Erlebnis. Unzählige leuchtende Kinderaugen und viele glückliche Momente in hunderten von Kinderherzen waren die Krönung des Zirkuspalastes 2015.

Auch der Zirkuspalast 2016 war unter der Leitung von Dr. Ulrich Schlembach ein voller Erfolg. Schirmherr Günther Oettinger war wie jedes Jahr persönlich anwesend und war wie die Ehrengäste Uschi Glas und Bürgermeister Martin Diepgen von der Vorstellung restlos begeistert! Für Ihr Kinderprojekt „Brotzeit“ erhielt Uschi Glas einen Scheck über 10.000 Euro. Die sensationelle Vorstellung begeisterte Groß und Klein und sorgte für ein Zirkuszelt voller glücklicher Kinderherzen.

Beim Zirkuspalast 2017 überzeugte die Doppelspitze beim Organisationsteam mit Michèle Jarry-Anton und Frank Hemmerich, unterstützt durch den langjährigen „Zirkuspalastler“ Gerald Legler. Ein großartiges Programm sorgte nicht nur bei Schirmherr Günther Oettinger und dem 1. Bürgermeister der Stadt Heilbronn Martin Diepgen für Begeisterung! Ehrengast, Olympiasiegerin und „miteinander“-Botschafterin Carina Bär war der Star des Tages bei den Kindern und Jugendlichen! Mit einem echten Ruderboot, Rudergeräten zum Testen, Autogrammkarten, der echten Goldmedaille zum Anfassen und Fotoshooting eroberte sie die Herzen im Sturm.

Der Zirkuspalast 2017 war ein wunderschönes Kinderfest und auch 2018 wird es deshalb wieder heißen: „Manege frei“ für den Zirkuspalast!

mehr lesen


Rückblick

Rückblick 2017

Rückblick 2017

Rückblick 2016

Rückblick 2016

Rückblick 2015

Rückblick 2015

Rückblick 2014

Rückblick 2014